Arbeitskreis der Energiebeauftragten

Schulen und andere öffentliche Gebäude im Fokus des AK Energiebeauftragte
Partner: 
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Projektzeitraum: 
seit 2006

Organisation und Koordination des regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Energie- und Umweltbeauftragten der Berliner Bezirksverwaltungen sowie der Hochschulen und öffentlichen Unternehmen des Landes Berlin. Inhaltliche Schwerpunkte sind die energieeffiziente Bewirtschaftung von Gebäuden, dabei u.a. einheitliche Baustandards im Bau, Kosten und Abrechnung von Energielieferungen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen geplanter Maßnahmen, Wissens- und Erfahrungsaustausch über relevante technische und rechtliche Entwicklungen, Fördermöglichkeiten von Projekten und weitere unterstützende Informationen. Ziel des Arbeitskreises ist es, über Vernetzung und Wissensvermittlung die energie- und klimaschutzpolitischen Zielsetzungen des Landes Berlin zu unterstützen.
Die Sitzungen des AK der Energiebeauftragten der Bezirke finden zweimonatlich statt unter Beteiligung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, der AK der Energiebeauftragten der Hochschulen und öffentlichen Unternehmen trifft sich zweimal jährlich.