Plädoyer für ein vereintes und nachhaltiges Europa

Berlin
2. Juni 2017

Die Vereinigung der europäischen Energie- und Klimaschutzagenturen in Europa, die FEDARENE, hat bei ihrer Generalversammlung in Berlin eine gemeinsame "Berliner Erklärung" für ein vereintes und starkes Europa verabschiedet. "Nur ein solches Europa kann den globalen Herausforderungen beim Klimaschutz gerecht werden", sagte der Generalsekretär der FEDARENE, Michael Geißler (Geschäftsführer Berliner Energieagentur GmbH).

Die FEDARENE  warnt davor, die Idee eines gemeinsamen Europas aufzugeben und in Nationalismus und Isolationismus zurückzufallen. Die gemeinsame Energiestrategie 2030 der europäischen Union sei ein gutes Beispiel für erfolgreiche Kooperation innerhalb der Gemeinschaft. Konstruktive Kooperation innerhalb der EU ist nach Auffassung der FEDARENE der einzige Weg, dem Klimawandel zu begegnen, höhere Standards für eine kohlenstoffarme Wirtschaftsweise durchzusetzen und eine nachhaltige Zukunft für alle zu gewährleisten. 

Die Mitglieder der FEDARENE verpflichten sich, die EU auf diesem Weg nach Kräften zu unterstützen und die Energie-Strategie voranzubringen. Das Land Berlin, vertreten durch die Berliner Energieagentur, gehört dem Zusammenschluss der regionalen Energie- und Klimaschutzagenturen in Europa bereits seit dem Jahr 2000 an. Seit dieser Zeit ist Michael Geißler Generalsekretär der FEDARENE.

Den Wortlaut der Erklärung als Download.