Öffentliches Verfahrensverzeichnis der Berliner Energieagentur GmbH

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind beim Datenschutzbeauftragten der Berliner Energieagentur GmbH in einer umfangreichen und detaillierten Übersicht erfasst.

Um Ihnen eine Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben komprimiert und zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft gemäß § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt.

1. Name der verantwortlichen Stelle
Berliner Energieagentur GmbH

2. Geschäftsführer
Michael Geißler

Beauftragte Leiterin der Datenverarbeitung
Doreen Laege

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Französische Straße 23, 10117 Berlin

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Die Berliner Energieagentur ist als Energiedienstleister auf den folgenden Gebieten tätig:

  • Entwicklung und Umsetzung von Informationsveranstaltungen, Kampagnen und Marketinginitiativen
  • Entwicklung und Umsetzung moderner Energiemanagement-Konzepte
  • Strategische Beratung für öffentliche und private Auftraggeber
  • Erschließung von Energiesparpotenzialen
  • Entwicklung, Bau, Betrieb und Finanzierung von effizienten Energieversorgungsanlagen
  • Know-how-Übertragung in europäische und außereuropäische Länder

5. Beschreibung der Personengruppe und der Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren und bei welchem Unternehmen möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

6. Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie interne Stellen der Berliner Energieagentur zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.
Berliner Energieagentur GmbH

Wolfgang Böhm
Datenschutzbeauftragter der Berliner Energieagentur GmbH
Wartleite 31
95189 Köditz
E-Mail: datenschutz@boehm-dud.de