BEA-Kiezstrom® aus Blockheizkraftwerk jetzt auch für Mitglieder der Wohnungsbaugenossenschaft Berolina

Berlin
1. April 2015
  • Gemeinsames Projekt mit der Berliner Energieagentur in Treptow-Köpenick realisiert
  • Nahwärmenetz für drei Gebäude mit 112 Wohnungen
  • Mini-Blockheizkraftwerk deckt Wärme-Grundlast ab und erzeugt Strom

Gute Nachrichten für die Mitglieder der Wohnungsbaugenossenschaft Berolina in der Grimaustraße im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. In Kooperation mit der Berliner Energieagentur (BEA) hat die Genossenschaft ihre Heizzentrale modernisiert und ein Blockheizkraftwerk (BHKW) integriert. Die Haushalte sind jetzt nicht nur an eine klimafreundliche und hocheffiziente Wärmeversorgung angeschlossen. Sie können außerdem zu günstigen Konditionen  BEA-Kiezstrom® beziehen.

Berolina Vorstandsvorsitzender Frank Schrecker: „Als Genossenschaft stehen wir für bezahlbaren Wohnraum und für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Beides haben wir bei diesem Projekt miteinander in Einklang gebracht, indem wir zum Beispiel 80 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr einsparen gegenüber vorher.“

BEA-Geschäftsführer Michael Geißler: „Die Berolina ist jetzt die siebte Wohnungsbaugenossenschaft in Berlin, mit der wir gemeinsam BHKW-Projekte realisieren. Für uns ein Zeichen von Vertrauen in das Know-how und die Stabilität der Berliner Energieagentur.“

Die drei Gebäude mit 112 Wohnungen hat die Berolina im Zuge einer technischen Modernisierung mit einer neuen Kesselanlage ausgestattet und sie durch ein Nahwärmenetz miteinander verbunden. Das eigentliche Herzstück der neuen Energiezentrale ist ein BHKW der Berliner Energieagentur, das zukünftig über die Hälfte des Wärmebedarfs (für Raumheizung und Warmwasser) und damit die Wärme-Grundlast auf effiziente Weise decken wird. Berolina und BEA haben dazu einen über 15 Jahre laufenden Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, der auch die technische Wartung der Anlage inklusive Fernüberwachung umfasst. Das Mini-BHKW hat eine elektrische Leistung von 20 kW und eine Wärmeleistung von 47 kW. Es ist kompakt gebaut und passt auch in kleine Heizungskeller hinein.

Die Siedlung der Berolina befindet sich in Niederschöneweide am südlichen Spreeufer. Der Kiez zeichnet sich durch eine heterogene Bebauung quer durch die Jahrhunderte aus. Aufgrund seiner Nähe zum Technologiepark Adlershof sowie zu mehreren Universitäten und Hochschulen ist er gerade bei Studenten und jungen Familien sehr beliebt.

Mehr Informationen unter www.b-e-a.de und zum Mieterstromangebot unter www.bea-kiezstrom.de

Die BEA auf Facebook (www.facebook.com/berlinerenergieagentur) und bei Twitter (www.twitter.com/bea_energie)

Mehr zur Berolina und ihren Wohnstandorten in Berlin unter www.berolina.info.