Beitrag zu mehr Energieeffizienz: Europas beste Energiedienstleister gesucht!

Berlin
24. März 2014
  • Der European Energy Service Award (EESA) honoriert innovative Energiedienstleistungen in Europa
  • Preis in drei Kategorien: Best Energy Service Promoter, Best Energy Service Provider, Best Energy Service Project
  • Bewerbungsschluss 31. Mai 2014

Der effiziente Einsatz von Energie ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende und für das Erreichen der Klimaschutzziele in Deutschland und Europa. Eine wichtige Funktion haben dabei Unternehmen, die hochwertige Energiedienstleistungen anbieten, vorantreiben und umsetzen. Um die Vorreiter für mehr Energieeffizienz in Europa zu honorieren, schreibt die „European Energy Service Initiative“ (EESI) zum siebten Mal den „European Energy Service Award“ (EESA) aus.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben. In der Kategorie Best Energy Service Promoter werden starke Multiplikatoren ausgezeichnet, die sich besonders um die Verbreitung von Energiedienstleistungen in Europa verdient gemacht haben. Engagierte Energiedienstleister werden in der Kategorie Best Energy Service Provider gewürdigt, wenn sie mit innovativen Produkten und durch ihre Risikobereitschaft die Marktentwicklung positiv beeinflusst haben. Bis zu drei herausragende Einzelprojekte erhalten einen Award in der Kategorie Best Energy Service Project. Die Bewerber sollten dafür klimafreundliche, innovative oder kundenspezifische Schwerpunkte in ihren Projekten gesetzt haben.

Bewerbungen nimmt die Berliner Energieagentur, die die European Energy Service Initiative koordiniert, ab sofort entgegen. Die Unterlagen dazu stehen auf der Website der European Energy Service Initiative unter zum Download bereit. Eine internationale Expertenjury wählt die Preisträger aus.

Ausgeschrieben wird der EESA im Rahmen europäischen Projekts „European Energy Service Initiative towards the EU 2020 Energy Saving Targets" (EESI 2020). Diese von der EU unterstützte Initiative will das Modell des Energiespar-Contractings in Europa stärker publik machen und vorantreiben. Koordiniert von der Berliner Energieagentur arbeiten Partner aus neun Ländern zusammen, veranstalten Workshops und Fortbildungen, begleiten Modellprojekte und –Programme, erarbeiten Praxisleitfäden und betreiben Öffentlichkeitsarbeit.

 

Weitere Informationen über die EESI 2020 finden Sie auf EESI2020-Webseite.