Europäischer GreenBuilding Award – die Gewinner stehen fest!

Frankfurt am Main
14. April 2010

Zum zweiten Mal ist heute der Europäische GreenBuilding Award für energieeffizente Dienstleistungsgebäude in Frankfurt am Main vergeben worden.

Im Rahmen der "light & building" Messe und der Konferenz IEECB’10 (Improving Energy Efficiency in Commercial Buildings) wurden dreizehn Gewinner in vier verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.
Die Berliner Energieagentur GmbH und die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) fungieren in Deutschland als gemeinsame nationale Kontaktstelle des mit Unterstützung des IEE (Intelligent Energy Europe) finanzierten Projektes GreenBuilding.
Eine Fachjury wählte die dreizehn besten Projekte in den Kategorien "Best Endorser", "Best Corporate Partner", "Best Refurbishment Projects" und "Best New Projects".

Die Sieger des Europäischen GreenBuilding Awards 2010

Kategorie Best Endorser: Levenger S.L. (Spanien), Bengt Dahlgren AB (Schweden)

Kategorie Best Corporate Partner: Fastighets AB Brostaden (Schweden)

Kategorie Best Refurbishment Projects: Realschule Hengersberg -Hauptschulverband Hengersberg (Schule, Deutschland), Pireaus Bank SA Syggrou – Pireaus Bank (Bürogebäude, Griechenland), NH Principe de la Paz – NH Hotels (Hotel, Spanien), Bürogebäude Manschein - Ing. Siegfried Manschein GmbH (Bürogebäude, Österreich)

Kategorie Best New Projects: Phoenix Plaza – Phoenix Park d.o.o. (Einkaufszentrum, Kroatien), ASILO Cologno Monzese – Municipality of Cologno Monzese (Verwaltungsgebäude, Italien), Port of Ghent office - Havenbedrijf Gent agh (Bürogebäude, Belgien), ENERGYbase - WWFF Business and Service Center GmbH (Bürogebäude, Österreich)

Kategorie Special acknowledgment of the jury: AB Vasilopoulos, Komninon 1, Ethnomartirwn & Anagenniseos - AB Vasilopoulos S.A. (Supermarkt, Griechenland), SeaBridge Logistics – SeaBridge SA (Lager, Belgien)

Teilgenommen hat jeder, der im Zeitraum von Januar 2008 bis September 2009 sein Gebäude bei der jeweiligen nationalen Kontaktstelle für GreenBuilding eingereicht hat.

Erläuterung Kategorien

GreenBuilding Endorser: Ein Unternehmen, das in den Bereichen Architektur, Hochbau, Energie- und Ingenieurberatung oder Energiedienstleistungen tätig ist und mindestens einen neunen GreenBuilding Partner gewinnt.

GreenBuilding Corporate Partner: Jedes Unternehmen mit einem Gebäudebestand von mindestens 10 Objekten welches einen Großteil dieser Gebäude in das Programm GreenBuilding einbezieht (entweder Sanierung oder Neubau).

GreenBuilding Refurbishment Projects: Sanierungsprojekte mit einer mindestens 25%igen Gesamtprimärenergieeinsparung.

GreenBuilding New Projects: Neugebaute Projekte, die den Energiebedarf laut national gültigen Bauordnungen um mindestens 25% unterschreiten.

Das EU-Programm GreenBuilding gibt es seit 2005. Ziel ist es, die Eigentümer von Nicht-Wohngebäuden zu mehr Energieeffizienz zu motivieren. In Deutschland tragen bisher über 60 Gebäude die GreenBuilding-Plakette. Im März 2010 erhielt das Berliner Herder-Gymnasium von der Berliner Energieagentur die Auszeichnung als GreenBuilding-Partner.

Kontakt für Journalisten:
Berliner Energieagentur GmbH
Volker Gustedt
Tel.: 030/ 29 33 30-19
Fax: 030/ 29 33 30-93
E-Mail: gustedt@berliner-e-agentur.de
www.berliner-e-agentur.de