Fachleute finden zentrale Informationen zum Klimaschutz in Berlin wichtig

Berlin
30. Juli 2014
  • Umfrage bestätigt den Bedarf an zentral verfügbaren Fachinformationen zum Klimaschutz in Berlin
  • Angebote der Berliner Informationsstelle Klimaschutz geben Hilfestellung für die Klimaschutzpraxis
  • Fachleute wünschen sich mehr Informationen zur Energie und Klimaschutzpolitik

Eine zentrale Informationsstelle zu Klimaschutzthemen finden 68 % des Berliner Fachpublikums im Bereich Energie und Klimaschutz wichtig, 20 % sogar  unverzichtbar. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschungsinstituts USUMA im Auftrag der Berliner Informationsstelle Klimaschutz (BIK) unter Berliner Fachleuten hervor.

Die BIK gehört dabei zu den bekanntesten Berliner Angeboten im Bereich Energie und Klimaschutz. Ob Veranstaltungskalender, Projektdatenbank oder Expertenforum – die Angebote der BIK werden von etwa 85 % der Befragten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung als sehr gut bis gut eingeschätzt und im beruflichen Alltag genutzt.

Besonders nachgefragt ist die Projektdatenbank der BIK, die mit aktuell rund 460 Praxisbeispielen einen Überblick über die Vielfalt der Berliner Klimaschutzaktivitäten gibt. Mehr als der Hälfte der Befragten dient sie nicht nur als Informationsquelle, sondern auch als öffentliche Plattform für die eigenen Klimaschutzmaßnahmen.

Aus der Umfrage im Auftrag der BIK geht hervor, dass etwa zwei Drittel der Teilnehmer die BIK als Informationsquelle zu Gesetzen, Netzwerken und anderen Rahmenbedingungen des Klimaschutzes nutzen. Dabei sollten nach dem Wunsch der Befragten noch mehr Informationen zur Energie- und Klimaschutzpolitik des Landes Berlin und aus den Bezirken angeboten werden. Außerdem wünschen sich ca. 79 % noch ausführlichere Informationen zu Fachveranstaltungen in Berlin.

Zentrales Instrument der BIK ist die Internetseite www.berlin-klimaschutz.de. Die Ergebnisse der Umfrage werden genutzt, um das Informationsangebot Schritt für Schritt weiter zu entwickeln.

 

BIK | Berliner Informationsstelle Klimaschutz

Die BIK | Berliner Informationsstelle Klimaschutz geht auf eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zurück. Die Informationsstelle wird von der Berliner Energieagentur seit 2011 realisiert und von den Unternehmen GASAG und Vattenfall unterstützt. Mit ihren Angeboten stärkt die BIK die Aktivitäten für den lokalen Klimaschutz in Berlin.