Lagergebäude Berliner Westhafen

Lagergebäude Berliner Westhafen
Lagergebäude Berliner Westhafen
  • 604 PV-Module
  • Photovoltaikanlage: 127 kWp Leistung
  • 74 t/a CO2-Reduktion
  • Energieerzeugung zur Netzeinspeisung
Partner: 
Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH (BEHALA)
Versorgungsbeginn: 
2010
Adresse:


Westhafenstraße 1
13353 Berlin

Die Berliner Energieagentur hat auf dem Flachdach einer 4.200 Quadratmeter großen Lagerhalle am Standort Westhafen eine Photovoltaikanlage mit einer Modulfläche von 888 Quadratmetern errichtet.
Die insgesamt 604 polykristallinen Module mit einer Leistung von 127 kWp erzeugen rund 114 Megawattstunden Strom pro Jahr und sparen auf diese Weise 74 Tonnen Kohlendioxid ein. Der erzeugte Strom wird in das Stromnetz eingespeist und entsprechend vergütet. Die Berliner Energieagentur hat die Anlage finanziert, geplant, von spezialisierten Dienstleistern errichten lassen und wird sie über einen Zeitraum von 20 Jahren betreiben. An der Solarstromvergütung ist die BEHALA entsprechend beteiligt.
Mit 120 Beschäftigten und einem Umschlag- und Transportvolumen von vier Mio. Tonnen pro Jahr ist die BEHALA einer der größten Binnenhafenbetreiber in Deutschland. Die mit der Photovoltaikanlage ausgestattete Lagerhalle wird seit 2001 von der Firma Konz GmbH Spedition + Logistik für Kontrakt- und Distributionslogistik genutzt.