Provinzhaus der Ordensgemeinschaft der heiligen Elisabeth

Partner: 
Kongregation der Schwestern von der hl. Elisabeth
Versorgungsbeginn: 
2016
Adresse:


Altvaterstraße 8a
14129 Berlin-Zehlendorf

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat für das Provinzhaus der Ordensgemeinschaft der heiligen Elisabeth eine Heizzentrale mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) errichtet. Mit der energieeffizienten Anlage sorgen die 28 Schwestern für eine langfristig umweltfreundliche und kostengünstige Energieversorgung.

Seit November 2016 werden das Terrassenhaus mit Küchentrakt und Verwaltungsbereich, die Kapelle und das Ordenshaus sowie das Gästehaus auf dem Grundstück in der Altvaterstraße 8a, mit Strom und Wärme aus dem eigenen Keller beliefert.

Das BHKW hat eine Leistung von 24 kW elektrisch und 55 kW thermisch. Die bei der Stromerzeugung anfallende Wärme reicht aus, um die Grundlast für Heizung und Warmwasser in den Gebäuden abzudecken. Die erforderliche Restwärme bei hohem Bedarf an Heizenergie und Trinkwarmwasser liefert ein neuer Brennwertkessel. Den Energieträger Heizöl hat die BEA auf Erdgas umgestellt. Durch die Versorgung mit dem BHKW werden jährlich rund 315 MWh Primärenergie eingespart - das entspricht rund 30.000 Litern Heizöl. Das vermeidet klimaschädliche CO2-Emissonen von rund 87 Tonnen pro Jahr.