1.000 BHKW

Energieeffizienz

Das 1000. Blockheizkraftwerk in Berlin! Umweltsenator Andreas Geisel hat zusammen mit den HOWOGE Geschäftsführerinnen Sophia Eltrop und Stefanie Frensch sowie BEA-Geschäftsführer Michael Geißler die KWK-Anlage in Lichtenberg in Betrieb genommen.

Mehr »
Die Berliner Energieagentur GmbH: Partner für Energieffizienz und Innovation

Die Berliner Energieagentur

Wirtschaftlich, effizient und umweltfreundlich. Durch den Einsatz moderner Technologien, innovative Energiedienstleistungen und kompetente Beratung tragen wir dazu bei, Energie rationell zu nutzen und Energiekosten zu senken.

Mehr »
Ein BHKW wird eingebracht

Contracting

Im Bereich Anlagen-Contracting bauen wir maßgeschneidert eine moderne Energieversorgungsstruktur im Gebäude auf. Wir übernehmen Planung, Bau und Betrieb des gesamten Projektes und alle notwendigen Investitionen.

 

Mehr »
Consulting: Kompetente Beratung durch Energieexperten

Consulting

Gewusst wie. Unsere Berater helfen bei der Umsetzung eines intelligenten Energiemanagements, erstellen Machbarkeitsstudien und Gutachten oder realisieren Kampagnen und Veranstaltungen zu den Themen Klimaschutz, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Mehr »
Internationaler Know-how-Transfer: Unsere Experten beraten im Ausland

Internationaler Know-how Transfer

Das Wissen der BEA ist weltweit gefragt. Wir beraten Regierungen, Organisationen und Unternehmen, wie erfolgreiche Modelle zur Energienutzung sinnvoll in anderen Ländern, Märkten und Kulturen übernommen und weiterentwickelt werden können.

Mehr »
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks beim Bundeskongress des Stromspar-Check

Klimaschutz

Mit Projekten wie dem Stromspar-Check PLUS können auch Menschen mit geringem Einkommen Energiekosten sparen. Und sie leisten einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Mehr »
Berlin 
03.07.2015

Um den angeschlossenen Unternehmen auf dem Gelände einen effizienten und sparsamen Umgang mit dem eigenen Energiebedarf zu erleichtern, plant der Berliner Großmarkt (BGM) an der Beusselstraße ein flächendeckendes Energiemanagementsystem einzuführen. Die Berliner Energieagentur (BEA) steht dem Großmarkt im Rahmen des EU-Projektes goEco dabei beratend zur Seite.

[...]
Berlin 
02.07.2015

Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, hat 20 Berliner Schulen für ihr Klimaschutzengagement, gewürdigt. Die Schulen haben sich seit September 2014 an dem Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ beteiligt und sich in den angebotenen Workshops und im Rahmen von Projekten mit den Themen Energie und Klimaschutz auseinander gesetzt.

[...]
Berlin 
29.06.2015

Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel hat heute zusammen mit den Geschäftsführern der Berliner Energieagentur (BEA) und der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Michael Geißler und Stefanie Frensch, das 1000. Blockheizkraftwerk (BHKW) in Berlin in Betrieb genommen. Es erzeugt in einem Stadtquartier in Lichtenberg für über 300 Wohnungen Strom und Wärme.

[...]
Berlin 
24.06.2015

Für 1,7 Millionen Euro sollen ein Krankenhaus und sieben Schulen und Kindergärten in Craiova in Rumänien nach einem Einspargarantie-Modell energetisch saniert werden. Die Ausschreibung dazu brachte jetzt ein deutsch-rumänisches Expertenkonsortium unter der Leitung der Berliner Energieagentur (BEA) auf den Weg. Das Energiespar-Contracting (ESC) Projekt ist Teil eines Pilotprogramms der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD), mit dem der Markt für private Energiedienstleister in Rumänien weiterentwickelt werden soll.

[...]
Berlin 
22.06.2015

Ein Krankenhaus als Oase für Pflanzen und Tiere und als Vorreiter für den Klimaschutz? Unter diesem Blickwinkel haben am Sonntag viele Naturinteressierte am „Langen Tag der StadtNatur“ den Sinnesgarten im St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof und auch das Blockheizkraftwerk (BHKW) der Berliner Energieagentur besucht. Mit dabei: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und der Vorsitzende der Stiftung Naturschutz, Bezirksstadtrat Oliver Schworck.

[...]
Brüssel 
19.06.2015

100 Unternehmen und Verbände setzen sich europaweit für ein einheitliches Vorgehen beim Energiespar-Contracting (ESC) ein. In dem von ihnen unterzeichneten Verhaltenskodex verpflichten sie sich zu neun Grundprinzipien, die einen qualitativ hochwertigen und transparenten europäischen Markt für ESC unterstützen sollen. Er ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie und soll dazu beitragen, bei der öffentlichen Hand und anderen Auftraggebern das Vertrauen in dieses weltweit erprobte Instrument für mehr Energieeffizienz zu stärken und Vorbehalte abzubauen.

[...]