Energie und Klimaschutz in Kindertageseinrichtungen (EKiK)

Partner
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Projektzeitraum
2016 - 2019

 

Im Projekt EKiK wendet sich die Berliner Energieagentur (BEA) an Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, Erzieher*innen sowie das technisch verantwortliche Personal aller Berliner Kitas. Ziel des Projekts ist es, den Kitas Fachwissen zu vermitteln, Kompetenzen im Bereich Energie und Klimaschutz aufzubauen und diese zu festigen.
Für die Kinder werden dazu an den „Leuchtturm-Kitas“ kostenlose Lern- und Spielstunden angeboten. Diese werden von Studierenden/Auszubildenden der erziehenden Berufe im frühkindlichen Bereich, sogenannten „KitaKlima-Coaches“, durchgeführt. Darüber hinaus erhält jede Leuchtturm-Kita eine eigene „Berliner Klimakiste“ mit kindgerechten Lernmedien.

In den Jahrgängen 2016 und 2017 waren 85 Berliner Kitas als Leuchtturm-Kitas an dem Projekt beteiligt. Die Resonanz auf die Aktivitäten war so posi-tiv, dass das Projekt mit dem Preis „KlimaSchutzPartner 2017“ ausgezeich-net wurde.

Leistungen der BEA

  • Auswahl von jährlich 40 Kitas als Leuchtturm-Kitas.
  • Durchführen von Energierundgängen gemeinsam mit dem technischen Personal sowie interessierten Erzieher*innen und Kindern. Der Fokus liegt dabei auf nutzerbedingten Einsparpotenzialen.
  • Beratung von Leuchtturm-Kitas und anderen interessierten Kitas zu Fachfragen im Bereich Energie und Klimaschutz.
  • Organisation und Durchführung einer jährlich stattfindenden zentralen Fortbildung zum Themenkomplex für das Kita-Personal.
  • Organisation und Durchführung einer zentralen Jahresveranstaltung, um den großen und kleinen Teilnehmer*innen einen ganz praktischen Zugang zu den Projektthemen Wetter – Energie – Klima – Handeln zu ermöglichen

 

Zur Internetseite des Projekts