Presse & Medien

Pressetermin auf dem Dach des Roten Rathauses

Pressetermin auf dem Dach des Roten Rathauses

Pressemitteilungen

Berlin 30.06.2020

Stromspar-Check gewinnt Preis für seine kreativen Kooperationen

Unter dem Titel „Projekt Nachhaltigkeit“ zeichnen die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) und der Rat für Nachhaltige Entwicklung seit 2018 Initiativen, Organisationen und Projekte aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Gesellschaft einsetzen – in diesem Jahr ist der Stromspar-Check Aktiv einer der Preisträger. Der Stromspar-Check hatte sich in der Kategorie „kreative Kooperationen“ beworben. Weitere Themen waren „nachhaltiger Konsum“, „klimapositives Wirtschaften“ und „nachhaltige Arbeitswelten“. Die Gewinnerprojekte, so die Jury, bilden seit vielen

Berlin 10.06.2020

Mut zur (Energiespar-)Partnerschaft

Den CO2-Einsparpotenzialen im Gebäudesektor wird im Konjunkturpaket der Bundesregierung nicht genügend Beachtung geschenkt. Um nach wie vor gerade in diesem Bereich die Klimaziele zu erreichen und Investitionen auszulösen, benötige es mehr als die Aufstockung des CO2-Gebäudeprogramms für zwei Jahre. Es brauche die Renaissance eines erprobten Modells, argumentiert Michael Geißler, Vorstandsvorsitzender des eaD, in seinem Standpunkt, erschienen im Tagesspiegel Background Energie & Klima.

Berlin 26.05.2020

Holt die Sonne aufs Dach

Berliner Hausbesitzer, Unternehmen und Mieter sollten bei allen Herausforderungen dieser Tage gerade auch an ihre Energiekosten denken. Jetzt und in den kommenden Monaten in Effizienztechnologien und Erneuerbare Energien zu investieren, senkt langfristig die Kosten und stellt gleichzeitig ein Konjunkturprogramm für die Berliner Wirtschaft dar, schreibt Michael Geißler, Geschäftsführer der Berliner Energieagentur, in einem neuen Gastbeitrag, erschienen in der „Berliner Morgenpost“ am 26. Mai 2020.

Berlin 14.05.2020

BEA beteiligt sich an zwei von der EU geförderten internationalen Projekten

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat den Zuschlag für zwei von der EU im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizon 2020“ geförderte internationale Projekte erhalten. Bei beiden Projekten kann die Berliner Energieagentur ihre langjährigen nationalen und internationalen Erfahrungen im Bereich der Energieberatung und energetischen Sanierung einbringen.

Berlin 29.04.2020

BEA-Projekte bei dena-Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“ erfolgreich

Drei von der Berliner Energieagentur (BEA) betreute Projekte haben im Rahmen des Modellvorhabens „Co2ntracting: build the future!“ die finale Phase erreicht. Das hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) kürzlich bekannt gegeben. Bei den von der BEA betreuten Projekten handelt es sich um ein Projekt in Nordrhein-Westfalen (Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel), um zwei Projekte im Landkreis Oder Spree / Brandenburg (Oberstufenzentren Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde) sowie um zahlreiche Liegenschaften im thüringischen Landkreis Unstrut-Hainich.

Berlin 18.11.2019

Tegel Projekt GmbH und Humboldt Forum neue Partner im Berliner NetzwerkE

Das Berliner NetzwerkE hat Zuwachs bekommen. Mit der Tegel Projekt GmbH und dem Humboldt Forum sind zwei neue leistungsstarke Partner bei dem von der Berliner Energieagentur gesteuerten Technologienetzwerk an Bord gegangen. Im NetzwerkE arbeiten damit elf Infrastruktur- und Immobilienunternehmen zusammen, um gemeinsam innovative und praxisorientierte Lösungen für das Zusammenwirken von Menschen und Technologien im Bereich des zukunftweisenden Energieeinsatzes zu entwickeln.

Berlin 30.09.2019

Energieagenturen beim Klimaschutz für bessere Zusammenarbeit von Bund und Ländern

Der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V.(eaD) appelliert an Bund und Länder, sich möglichst rasch über die im „Klimaschutzplan 2030“ vorgesehene steuerliche Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen sowie das längst überfällige Gebäudeenergiegesetz zu verständigen. Auch sei es notwendig, die dringend notwendige Erneuerung von Heizanlagen zügig umzusetzen, sodass ebenfalls 2020 die geplante Prämie zum Austausch von Ölheizungen mit einem Förderanteil von 40 Prozent in Kraft treten kann.

Berlin 26.09.2019

Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e. V. wählt neuen Vorstand

Kontinuität und Veränderung an der Spitze des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V. (eaD). Bei der Mitgliederversammlung in Hannover am 24.09.2019 wurden der langjährige Vorstandsvorsitzende Michael Geißler (Geschäftsführer der Berliner Energieagentur GmbH) und die Stellvertretende Vorsitzende Wiebke Fiebig (Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main) für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Berlin 17.06.2019

Jugendliche fordern mehr Klimaschutz-Bildung in Berlin

Kostenloser und ausgebauter öffentlicher Nahverkehr! Mehr Klimaschutz-Bildung! Neubauten, die 20 Prozent ihres Eigenenergieverbrauches mit erneuerbaren Energien decken! Und: Senkung des Mehrwertsteuersatzes für nachhaltige Produkte! Diese und weitere Forderungen haben Jugendliche bei einem vom ClubE organisierten Modellparlament im Abgeordnetenhaus von Berlin am vergangenen Donnerstag gestellt und diese im Plenarsaal des Hauses mit den umwelt- und energiepolitischen Sprechern der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien diskutiert.