Environmental Aspects in Public Procurement in Europe

Datum der Veranstaltung
1. Oktober 2020, 09:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort

Neue Mälzerei
Friedensstraße 91
10249 Berlin
Deutschland

Die öffentliche Hand hat bei der umweltfreundlichen Beschaffung eine Vorbildfunktion. Doch welche Rolle spielen Umweltaspekte derzeit in der öffentlichen Beschaffung in Europa und wie lässt sich das Ziel einer umweltfreundlichen Beschaffung in der Praxis umsetzen? Welche Initiativen, Erfahrungen und Kriterien gibt es bereits? Gemeinsam mit ExpertInnen, PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen der öffentlichen Beschaffung aus Europa möchten wir über die Ziele umweltfreundlicher Beschaffung diskutieren:

  • Klimaschutz,
  • Kreislaufwirtschaft,
  • Artenvielfalt,
  • eine nicht-toxische Umgebung.

Die Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch.

Die Konferenz wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie dem Umweltbundesamt (UBA) ausgerichtet und von der Berliner Energieagentur GmbH (BEA) organisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.umweltbundesamt.de/en/conference-environmental-aspects-in-public

*Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Epidemie findet die Konferenz gegebenenfalls als Web-Konferenz statt.

 

Keyvisual Beschaffungskonferenz