BEA-News

Berlin 21.11.2018

Wie wird der städtische Verkehr emissionsfrei?

Autos von Pflege- und Sozialdiensten, von Handwerkern, Fahrschulen und vielen andere kleinen und mittleren Unternehmen sollen in Zukunft immer häufiger elektrisch über Berliner Straßen rollen. Daher hat die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ein Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ aufgelegt, das die Anschaffung von Elektrofahrzeugen, den Aufbau einer Ladeinfrastruktur sowie eine unterstützende Potenzial- und Realisierungsberatung bezuschusst. Die Berliner Energieagentur (BEA) ist das einzige Berliner Unternehmen, das eine qualifizierte förderfähige Beratung

Berlin 15.11.2018

Klimaschutz unterm Sternenhimmel

Was hat ein Bär mit Wärmespeicherung zu tun? Wie können Glukose-Brennstoffzellen helfen, das Körpergewicht zu reduzieren? Und was bedeutet eigentlich nachhaltige Disruption? Antworten auf diese und weitere Fragen haben gestern rund 300 Wissenschaftsinteressierte im Prenzlauer Berg beim ClubE-Event „Green Science Slam“, einem wissenschaftlichen Redewettstreit, im Zeiss-Großplanetarium erhalten.

Berlin 09.11.2018

Niedersachsen schließt erstmals Energiespar-Contracting Vertrag ab

Die Polizeiakademie Niedersachsen wird an ihrem Studienort Oldenburg künftig die Energiekosten und CO2-Emissionen halbieren. Im Rahmen eines jetzt abgeschlossenen Energiespar-Contractingvertrages verpflichtet sich die mit der Umsetzung beauftragte E 1 Energiemanagement GmbH dazu, jährlich über 1.000 Tonnen CO2 und über 200.000 Euro Energiekosten einzusparen. Das Energiedienstleistungsunternehmen wird rund 1,7 Millionen Euro in neue technische Anlagen investieren und damit langfristig einen energieeffizienten Betrieb ermöglichen. Das beauftragte Unternehmen wird auf dem rund 40.000 Quadratmeter

Berlin 18.10.2018

Berliner Energieagentur zeichnet zum elften Mal Europas beste Energiedienstleister aus

Die Berliner Energieagentur verleiht zum elften Mal den „European Energy Service Award“ (EESA). Interessierte Unternehmen, die hochwertige Energiedienstleistungen anbieten, vorantreiben und umsetzen, können sich ab sofort bewerben.

Berlin 17.10.2018

60.000 Euro Energieeinsparprämien für engagierte junge Klimaschützer

Insgesamt 36 der 45 Potsdamer Schulen haben heute im Rathaus Potsdam Prämien in Höhe von fast 60.000 Euro für ihr Engagement beim Energiesparen und beim Klimaschutz erhalten. Oberbürgermeister Jann Jakobs begrüßte die Kinder und Jugendlichen der Potsdamer Energiesparschulen sowie Lehrkräfte und Hausmeister im Plenarsaal des Rathauses. Sie warben dafür, sich weiterhin in und außerhalb der Schule für den Klimaschutz zu engagieren. Die meisten Punkte sammelten im Schuljahr 2017/2018 das Wohnheim am Bisamkiez, die Fröbelschule und die Eisenhartschule. Oberbürgermeister Jann Jakobs sagte: „Wir sind